Seminar

Selbstkontrolle (Impulskontrolle) und Konzentration - 2 Tagesseminar

#

Celina del Amo, Verhaltenstierärztin, Fachbuchautorin, Referentin und Hundetrainerin, lupologic.de

Bremgarten
Sa., 21.09.24 - So., 22.09.24
18:30 - 16:30 Uhr

Über diese Veranstaltung

Alle Hundeliebhaber/innen
Deutsch
Kosten Theorie Fr. 130.0 - -Theorie und Praxis mit Hund Fr. 250.00 max. 6 Teams Theorie und Praxis ohne Hund Fr. 220.00

Für mehr Infos zu dieser Veranstaltung

Zielgruppe: Alle Hundeliebhaber/innen
Teilnahme mit Hund: Mit und ohne Hund möglich
Anmeldung notwendig?: Ja
Kontakt für Fragen oder Anmeldung: info@schnueffelspass.ch oder 079 666 31 62

Beschreibung

Selbstkontrolle (Impulskontrolle) ist ein sehr interessanter Trainingsansatz für Hunde. In manchen Dingen ist er herkömmlichen Trainingsansätzen überlegen, aber es gibt auch ein paar Stolpersteine, die es zu bedenken gilt.

Am Samstagabend werden wir schauen, was sich überhaupt genau hinter dem Begriff Selbstkontrolle (Impulskontrolle) verbirgt und wie man dies im Training nutzen kann. Zudem schauen wir uns das Thema Konzentration näher an. Was hat es damit auf sich? Kann man Konzentration fördern? Wie macht man das und was gilt es dabei zu beachten?

Am Sonntag werden wir noch etwas tiefer und auch mit praktischen Übungen in diese Themen einsteigen. Unter anderem werden wir schauen, inwiefern sich Selbstkontrolltraining von „normalem“ Gehorsamstraining unterscheidet und wann man welchem Trainingsansatz den Vorzug geben sollte.
Auch schauen wir wie man es schafft, dass sich der Hund auch längere Phasen auf seinen Halter und dessen Signale konzentriert.

Folgenden Fragen wollen wir klären:
 Für welche Hunde ist das Trainingskonzept „Selbstkontrolle“ geeignet?
 Gibt es Einschränkungen oder Tabus?
 Welche Vorteile ergeben sich im Hinblick auf die Zuverlässigkeit, mit der eine
Übung ausgeführt wird, wenn man Selbstkontrolle als Trainingselement anwendet?
 Was für Konsequenzen hat Selbstkontrolltraining in Bezug auf die Hund-Halter-Beziehung?
 Für welche Fragestellungen kommt dieser Trainingsansatz überhaupt in Frage?
 Zu dem letzten Punkt werde ich verschiedene Übungsbeispiele vorstellen, die sich bereits hundertfach bewährt haben.
 Welche Konzentrations-Übungen bringen einen in welcher Fragestellung weiter? Und wie werden diese aufgebaut?

Bei den praktischen Übungen steht das Nicht-Aufnehmen von Essbarem vom Boden auf dem Programm. Zu den praktischen Übungen sind Hunde eingeladen, die sozialverträglich und frei von Verhaltensproblemen sind und die keinen Stress mit der stets in gewissem Maße unruhigen Workshopatmosphäre haben.

Anmeldung

Samstag, 21.09.2024

18.30 – 21.30 Uhr Teil 1 Theorie Selbstkontrolle und Konzentration

Sonntag, 22.09.2024

09.00 – 12.00 Uhr Teil 2 Praxis Selbstkontrolle und Konzentration
Altersgruppe: Junghund

13.30 – 16.30 Uhr Teil 2 Praxis Selbstkontrolle und Konzentration
Altersgruppe: junge erwachsene- und erwachsene Hunde

Für die Teilnahme am praktischen Seminar mit Hund wird das Theorieseminar vom Samstag, 21.09.2024 vorausgesetzt.

Durchführungsort

Pfarreizentrum Klarastube , 5620 Bremgarten

Route berechnen

Teilen mit:

Facebook icon
Twitter icon

Weitere Veranstaltungen dieses Anbieters